Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Verleihung des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse an Prof. Dr. Dr. Helmuth Pree

09.12.2015

 

Der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer hat den Münchner Kanonisten Professor DDr. Helmuth Pree mit dem Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse ausgezeichnet. Der Orden wurde von Generalkonsul Dr. Helmut Koller am 4. Dezember 2015 in München überreicht.

Professor Pree ist 1950 in Oberösterreich geboren und hat als Ordinarius für Kirchenrecht an der Johannes-Kepler-Universität Linz (1982-1988), der Universität Passau (1988-2004) und schließlich am Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik der Ludwig-Maximilians-Universität München (2004-2015) gewirkt. Zum Ende des Sommersemesters 2015 ist er in den Ruhestand getreten.

Mit der Verleihung des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse hat die Republik Österreich einen fachlich und persönlich außergewöhnlich geachteten Wissenschaftler gewürdigt, der ein ungemein reiches Werk vorzuweisen hat. Schwerpunkte der Forschungen Helmuth Prees bilden Grundfragen des Kirchenrechts, kirchliches Verfassungsrecht, Vermögensrecht, orientalisches Kirchenrecht und Staatskirchenrecht. Pree ist international weithin bekannt und hat an den Universitäten verschiedener Länder doziert, von Argentinien bis zur Ukraine. Durch seine Tätigkeit hat er sich auch als herausragender Repräsentant seiner Heimat Österreich erwiesen.