Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Workshop zu den "Säulen guter Lehre" am 17. Dezember 2013

Im Anschluss an den gelungenen Workshop "Evaluation der Lehre" im Sommersemester 2013 und als dessen Weiterführung veranstalteten die Multiplikatoren der Katholisch-Theologischen Fakultät im Wintersemester 2013/14 einen weiteren Workshop mit dem Titel "Säulen guter Lehre". Für die rund 30 Teilnehmer/innen stand die inhaltliche Diskussion wesentlicher Elemente und Kriterien guter Lehre im Mittelpunkt. Die Veranstaltung zur Stärkung guter Lehre an der Fakultät fand am 17. Dezember 2013 von 16.00 bis 19.00 Uhr statt.

Aus bewährter Erfahrung wurde der Workshop erneut im Fakulätenzimmer F 107 im Hauptgebäude abgehalten. Das Multiplikatorenteam dankt der Fakultät für die Bereitstellung dieser angemessenen Räumlichkeit.

Studierende, Professor/innen und Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen konnten sich in Arbeitsgruppen sowie im Plenum über zentrale Aspekte der Kriterien guter Lehre, deren Maßstäbe und die konkreten Möglichkeiten im Blick auf deren Messbarkeit austauschen und diese diskutieren.

Foto vom Workshop 17.12.2013

Ablauf des Workshops

  1. Begrüßung und Einführung ins Thema
  2. Präsentation der "10 Säulen guter Lehre"
  3. Arbeitsgruppen-Phase mit "Stimmzettel-Umfrage", anschließend Pause
  4. Runder Tisch: Diskussion
  5. Bekanntgabe der Umfrageergebnisse
  6. Abschluss und adventlicher Ausklang

Säulen guter Lehre

Die vorläufig vom Multiplikatorenteam der Fakultät 1 erarbeiteten "Säulen guter Lehre", welche im Workshop vorgestellt wurden und zur Diskussion standen, waren:

  • Gemeinsame Verantwortung wahrnehmen
  • Inhaltliche und methodische Professionalität praktizieren
  • Menschliche und wissenschaftliche Vielfalt wertschätzen
  • Kreative Freiräume fördern
  • Achtsame Kommunikation ausüben
  • Transparente Lernziele formulieren
  • Klare Struktur aufzeigen
  • Aktivierende Lehrmethoden anwenden
  • Offen-plurale Rückmeldung gewährleisten
  • Sachgerechte Prüfungsformen anbieten

Umfrage

Außerdem fand im Laufe des Nachmittags eine Umfrage zur Bewertung der Säulen guter Lehre statt. Hierzu wurden während der Gruppenarbeitsphase "Stimmzettel" ausgeteilt, die alle Workshop-Teilnehmer/innen ausfüllen sollte. Das Multiplikatorenteam fragte darin die Bewertung der einzelnen Säulen ab: Wie wichtig ist der/dem Fakultätsangehörigen das jeweilige Kriterium - vor allem in Bezug auf die Qualität der Lehre? Erbeten wurde die ganz persönliche Gewichtung. Zudem wurde die Zugehörigkeit der/des Befragten zu den Personengruppen "Studierende", "wissenschaftliche Mitarbeiter/innen" und "Professoren/innen" erfasst.

Den Inhalt des Stimmzettels sowie die genaueren Ergebnisse können Sie in der Ergebnispräsentation nachlesen: Umfrageergebnisse zu den "10 Säulen guter Lehre" (ca. 1,14 MB)

Weiterarbeit im Multiplikatoren-Projekt

Nach dem produktiven und erfolgreichen Workshop hat das Multiplikatorenteam die Aufgabe, die zusammengetragenen Anregungen und Kritikpunkte in das Konzept der "10 Säulen guter Lehre" einzuarbeiten. Nach der Fertigstellung der Kriterienformulierung soll im Frühjahr 2014 der Evaluationsbogen der Fakultät neu erstellt werden: Auf der Grundlage der 10 Säulen soll die Qualität der Lehre angemessener und konkreter abgefragt werden können.


Servicebereich