Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Profil des Faches

Man kann auch aus einer Einleitung eine Wissenschaft machen – jedenfalls in den biblischen Fächern.
Die Disziplin, die als „Einleitungswissenschaft“ bezeichnet wird, befasst sich mit den historischen Entstehungsbedingungen biblischer Schriften. 

In klassischer Ausprägung lässt sich dies in fünf W-Fragen zusammenfassen:
(1) Wer hat
(2) wann
(3) wo
(4) an wen
(5) warum und wozu
geschrieben?

Es geht also um die Fragen nach Verfasser und Adressaten, Zeit und Ort der Abfassung sowie nach Anlass und Zweck eines biblischen Buches. Heute kommt gewöhnlich noch eine sechste Kategorie hinzu, die man als Was-Frage bezeichnen könnte: der Überblick über theologische Schwerpunkte der jeweiligen Schrift.

Der Begriff „Einleitung“ ist in der Fachsprache also nicht einfach mit „Einführung“ gleichzusetzen; dennoch hat die Einleitungswissenschaft im Rahmen des Bibelstudiums einführende Funktion: Sie legt die Basis für die historisch-kritische Exegese. Zu den Aufgaben der Professur gehören – neben dem Lehrangebot zur „Biblischen Einleitung“ – an unserer Fakultät auch Lehrveranstaltungen im Fach „Neues Testament“.