Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehrveranstaltungen Christliche Sozialethik (Vogt)

Sommersemester 2014

Vorlesungen

Einführung in die SozialethikDi 13-14 Uhr c.t., Geschw.-Scholl-Pl. 1, B 006

Nachhaltigkeit. Eine umwelt- und entwicklungspolitische Erweiterung Christlicher SozialethikMi 8.30-10 Uhr s.t., Geschw.-Scholl-Pl. 1, D 209

Seminare/ Hauptseminare

Umweltethik im Anthropozän Mo 16-18 Uhr c.t., Geschw.-Scholl-Pl. 1, C 022

Kolloquien

Aktuelle Themen der Sozialethik (zusammen mit Dr. Jochen Ostheimer und Dr. Werner Veith)Mi 13-15:15 Uhr s.t., C 211 (Büro Prof. Vogt)Hinweis: Um persönliche Anmeldung im Sekretariat oder per Email wird gebeten.

Ober- und Doktorandenseminare

Wie in Krisen handlungsfähig bleiben? Sozialethische Analysen zum Begriff der ResilienzBlockveranstaltung zu folgenden Terminen:Fr, 27.06.2014 14-21 Uhr s.t.Sa, 28.06.2014 9-16 Uhr s.t.Veranstaltungsort: Benediktbeuern

 

Wintersemester 2013/2014

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät.

Vorlesungen

  • Politische Ethik im Anspruch Öffentlicher Theologie
  • Ethische Orientierung in aktuellen Gerechtigkeitskonflikten der Gesellschaft

Hauptseminare

  • Gaudium et spes und die Zeichen der Zeit heute. Interdisziplinäres Seminar der Fächer „Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit“ sowie „Christliche Sozialethik“

Oberseminar

  • Gemeinwohl

Kolloquien

  • Aktuelle Themen der Sozialethik

 

Sommersemester 2013

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät.

Vorlesung

  • Einführung in die Sozialethik

Hauptseminar

Oberseminar

  • Gemeinsames Oberseminar Sozialethik/Moraltheologie "Die Sakralität der Person"

Kolloquien

  • Aktuelle Themen der Sozialethik

 

Wintersemester 2012/2013

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät.

Vorlesungen

  • Christliche Wirtschaftsethik

Hauptseminare

  • Wo steht die Umweltethik? Argumentationsmuster im Wandel

Oberseminar

  • Gliederungssysteme der Ethik

Kolloquien

  • Aktuelle Themen der Sozialethik
  • Tutorium zur Vorlesung (von Dipl. Theol. Sebastian Kistler M.A.)

 

Sommersemester 2012

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät.

Vorlesung

  • Nachhaltigkeit. Eine umwelt- und entwicklungspolitische Erweiterung Christlicher Sozialethik
  • Einführung in die Sozialethik

Hauptseminar

  • Kirche in der modernen Welt. Sozialethische Reflexionen im Ausgang von „Gaudium et spes“

Oberseminar

  • Gemeinsames Oberseminar Sozialethik/Moraltheologie "Das Recht der Freiheit"

Kolloquien

  • Aktuelle Themen der Sozialethik

Tutorium

  • Tutorium zur Vorlesung  von Prof. Dr. Vogt(Dipl. Theol. Sebastian Kistler M.A.)

 

Wintersemester 2011/12

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät.

Prof. Vogt hat im WS 11/12 eine Forschungsprofessur inne. Er bietet lediglich das Oberseminar und ein Kolloquium an:

Oberseminar

  • Befähigungsgerechtigkeit

Kolloquien

  • Aktuelle Themen der Sozialethik

 

Zusätzlich finden folgende LV statt:

Vorlesung

  • Ortskirchliche Stellungnahmen aus der Katholischen Kirche zu konkreten Themenkreisen und Dokumente ökumenischen Zusammenwirkens (Hauptvorlesung)
    (Prof. Dr. Hans Münk)
  • Maßstäbe und ausgewählte Handlungsbereiche der theologischen Sozialethik
    (für modularisierte Studiengänge: "Handlungsfelder christlicher Sozialethik" bzw. "Grundkurs Sozialethik")
    (Prof. Dr. Hans Münk)

Hauptseminar

  • Wissenschaftsethische Brennpunkte aus sozialethischer Sicht (Prof. Dr. Hans Münk)

Tutorium

  • Tutorium zur Vorlesung "Maßstäbe und ausgewählte Handlungsbereiche der theologischen Sozialethik" von Prof. Dr. Münk
    (Dipl. Theol. Sebastian Kistler M.A.)

 

Sommersemester 2011

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät.

Prof. Vogt hat im SS 11 eine Forschungsprofessur inne. Er bietet lediglich das Oberseminar und ein Kolloquium an:

Oberseminar

  • Ethik des Gebens und Nehmens.
    Gemeinsames Oberseminar von Sozialethik/Moraltheologie

Kolloquien

  • Aktuelle Themen der Sozialethik

 

Zusätzlich finden folgende LV statt:

Vorlesung

  • Die Soziallehre der Katholischen Kirche (I): Universalkirchliche Ebene
    (Hauptvorlesung)
    (Prof. Dr. Hans Münk)
  • Einführung in die Christliche Sozialethik als theologische Disziplin (I) : Grundlagen (modularisiert)
    (Prof. Dr. Hans Münk)

Hauptseminar

  • Lebensmittel – Essen/Ernährung – (Welt-)Hunger/Unterernährung
    (Prof. Dr. Hans Münk)

Seminar

  • Opfer oder Akteur? Kirche in der medialen Öffentlichkeit. Sozialethische Reflexionen moderner Gesellschaft (Dr. Hansjörg Schmid)

Tutorium

  • Tutorium zu den Vorlesungen von Prof. Dr. Münk. Zugänge und Vertiefungen durch Quellenlektüre und Filmanalysen (Dipl. Theol. Sebastian Kistler M.A.)

 

Wintersemester 2010/2011

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät.

Vorlesungen

  • Wirtschaftsethik aus Sicht Christlicher Sozialethik

Hauptseminare

  • Gerechtigkeit und Freiheit

Oberseminar

  • Subsidiarität

Kolloquien

  • Aktuelle Themen der Sozialethik
  • Tutorium zur Vorlesung (von Dipl. Theol. Sebastian Kistler M.A.)

 

Sommersemester 2010

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät.

Prof. Vogt hat im SS 10 Forschungsfreisemester. Es findet lediglich das Oberseminar statt:

Oberseminar

  • Gemeinsames Oberseminar Sozialethik/Moraltheologie "Postsäkulare Ethik"

 

Zusätzlich finden folgende LV statt:

Vorlesung

  • Ideal und Wirklichkeit von „Europa“ – Sozialethische Grundlagen und Konsequenzen des europäischen Integrationsprozesses (Dr. Thomas Eggensperger)

Seminar

  • Islam in Europa – Fremdkörper oder Mitgestalter? Sozialethische Fragen im interreligiösen Dialog (Dr. Hansjörg Schmid)

Tutorium

  • Ideal und Wirklichkeit von „Europa“ im modernen Spielfilm. Ethische und medienpädagogische Aufarbeitung moderner Spielfilme. Tutorium zur Vorlesung „Ideal und Wirklichkeit von ‚Europa’“ (Dipl. Theol. Sebastian Kistler M.A.)

 

Wintersemester 2009/2010

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät, S. 79-86.

Vorlesungen

  • Grundlagen Christlicher Sozialethik. Sozialethische Grundvorlesung
  • Qualitäten des Menschlichen – Facetten einer aktuellen Bildungsethik
    Ringvorlesung, zusammen mit dem Münchner Kompetenzzentrum Ethik (MKE) und dem Lehrstuhl Pädagogik und Rehabilitation (Prof. Bäuml-Rossnagl)

Hauptseminare

  • Bildungsgerechtigkeit
  • Kolping und Wichern – Wegbereiter der Sozialen Marktwirtschaft

Oberseminar

  • Ökumenische Sozialethik

Kolloquien

  • Aktuelle Themen der Sozialethik
  • Tutorium zur Vorlesung (von Dipl. Theol. Sebastian Kistler M.A.)

 

Sommersemester 2009

Die genauen Daten zu den Lehrveranstaltungen finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Fakultät, S. 69-73.

Vorlesung

  • Verantwortung und Risiko. Ethische Reflexionen zur technologischen Zivilisation

Hauptseminare

  • Wie nützlich ist der Nutzen? Reichweite und Grenzen utilitaristischer Ethik

Oberseminar

  • Gemeinsames Oberseminar Sozialethik/Moraltheologie „Familie“

Kolloquien

  • Aktuelle Themen der Sozialethik
  • Kolloquium zur Vorlesung: Verantwortung und Risiko

 

Wintersemester 2008/2009

Vorlesung

Hauptseminare

Oberseminar

Kolloquien

 

Sommersemester 2008

Vorlesung

Hauptseminare

Oberseminar

Kolloquien

 

Wintersemester 2007/2008

Vorlesung

Hauptseminar

Oberseminar

Kolloquien

 

Sommersemester 2007

Grundvorlesung: Wirtschaftsethik

Freitag 10 – 12 Uhr; Raum: E 216; 2 SWS; alle Studiengänge

Wohlstand, soziale Sicherheit und Arbeit für alle sind in moderner Gesellschaft wesentlich eine Frucht der "richtigen" Zuordnung von Markt und Moral. Diese scheint gegenwärtig jedoch häufig zu misslingen – sei es im Kontext der zugleich entfesselten und protektionistisch verzerrten Globalisierung, im Ringen um einen zukunftsfähigen Sozialstaat, oder im Blick auf die Überwindung von Armut und Arbeitslosigkeit. Was sind die Maßstäbe und Kompetenzen christlicher Ethik für eine gerechte Gestaltung des Wirtschaftslebens? Themen der Vorlesung werden u.a. sein: Zuordnungen von Ökonomie und Ethik; das Ordnungsmodell der Sozialen Marktwirtschaft; anthropologische und gesellschaftstheoretische Grundlagen der Gerechtigkeit; die Krise des Sozialstaates in der politischen und kirchlichen Diskussion; die Zukunft der Arbeit; Globalisierung; das Milleniumsprogramm "Halbierung der Armut".Als Hintergrundlektüre für die Vorlesung sei empfohlen: Handbuch der Wirtschaftsethik, hrsg. v. W. Korff, Gütersloh 1999; DBK / EKD: Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit, Bonn u.a. 1997; A. Sen: Ökonomie für den Menschen, München 22003.

Hauptseminar: Klimawandel

Mittwoch 16 – 18 Uhr; Raum: C Z017 Sozialethisches Seminar; 2 SWS; Diplom; vertieft, Lehramt, ES, MA

Der Klimawandel trifft Mensch und Natur weltweit in einem Ausmaß, das historisch ohne Beispiel ist. Er entwickelt sich zu einem Brennpunkt globaler, intergenerationeller und ökologischer Gerechtigkeit, zu dem die Kirche, wenn sie ihre Heilsbotschaft ernst nimmt, nicht schweigen kann. Um aus theologischer und ethischer Kompetenz heraus zur Lösung der anstehenden Konflikte beizutragen, sind jedoch vielfältige Lernprozesse nötig. Hierzu will das Seminar Informationen und Perspektiven diskutieren. Themen werden u.a. sein: Fakten, Prognosen und Auswirkungen nach dem Stand der Forschung (bes. Vierter Weltklimabericht); Analyse der Gerechtigkeitskonflikte und Konsequenzen für die Bewertung der Instrumente zur Minderung des Klimawandels und zur Anpassung an ihn; Strategien für eine Änderung des energetischen Stoffwechsels moderner Wirtschafts- und Lebensweise; ethische Kriterien für ein zukunftsfähiges Verhältnis zwischen Mensch, Natur und Technik; Diskussion kirchlicher Stellungnahmen und Praxisprojekte.

Methode: Kurzreferate; Textlektüre, Diskussion, Filmbesprechung mit pädagogischen Materialien

Literatur: Die deutschen Bischöfe: Der Klimawandel: Brennpunkt globaler, intergenerationeller und ökologischer Gerechtigkeit (Kommissionstexte 29), Bonn 2006; M. Vogt: Energie im Klimawandel, in: HK 3/2007, 130-135;  www.ipcc.ch.

Um persönliche Anmeldung im Sekretariat wird gebeten

Seminar: Prüfungskolloquium

Dienstag 11 – 12 Uhr; Raum: Cz 017; Sozialethisches Seminar; 1 SWS; Diplomstudierende und Lehramt für Gymnasien in der Nähe des Studienabschlusses

Das Kolloquium bietet gezielte Vorbereitung für Diplom- und Lehramtsprüfungen; Inhalte sind: Hintergrundlektüre und Diskussion zur Vorlesung (Wirtschaftsethik); Texte, zentrale Themen aus den anderen Bereichen der Sozialethik (theologische, methodische und gesellschaftstheoretische Grundlegung; Sozialprinzipien; Sozialenzykliken und Kompendium der Soziallehre; Familienethik; Friedensethik; Umwelt- und Entwicklung); Möglichkeit für Rückfragen; Einübung in die Prüfungsvorbereitung.

Um persönliche Anmeldung im Sekretariat wird gebeten

Oberseminar: Welches Wissen ermöglicht gute Entscheidungen?

Block, 08.06 - 09.06.07; 2 SWS; auswärts

Das Seminar richtet sich an alle, die sich für sozialethische Forschung interessieren, sei es im Rahmen von Diplomarbeit, Promotion, Habilitation oder in Kombination mit anderen Fächern. Es greift das methodisch kontroverse Problemfeld von Entscheidung und Folgenabschätzung in komplexen Situationen auf, das immer wieder einen Brennpunkt ethischer Konflikte in Kirche und Gesellschaft bildet. Wie tragfähig sind utilitaristische Entscheidungsmethoden? Was hilft die Kasuistik? Welcher Art von Entscheidungshilfe bieten Glaube und Theologie? Wie geht die Gesellschaft mit "systematischem Unwissen" in Technikkonflikten um? Das Seminar bietet Raum für gemeinsame Textlektüre, Diskussion, die Vorstellung eigener Arbeiten sowie persönliche Orientierungsgespräche zu Theologie und Ethik (auch Freitagabend eingeplant).

Literatur: R. Schüßler: Moral im Zweifel. 2 Bände, Paderborn 2003/2006; J. Beaufort/E. Gumpert/ M. Vogt (Hrsg.): Fortschritt und Risiko, Dettelbach 2003.

Für inhaltliche und organisatorische Details wird persönliche Rücksprache erbeten. Der Ort wird noch bekannt gegeben