Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Theologen des 20. Jahrhunderts

tn023theol20jhÜber das Buch

Das 20. Jh. ist durch rasante Entwicklungen in allen Lebensbereichen und eine unüberschaubare Vielfalt von Denk- und Ordnungsentwürfen gekennzeichnet. Die Theologie ist gefragt, Antworten aus der christlichen Überlieferung auf diese neuen und einander widersprechenden Herausforderungen zu geben. Ausgewiesene Fachleute stellen hier bereits verstorbene namhafte evangelische, katholische und orthodoxe Theologen des 20. Jh. vor und vermitteln ein Bild unterschiedlichster theologischer Entwürfe dieser Epoche. Behandelt werden: Adolf von Harnack, Ernst Troeltsch, Rudolf Bultmann, Romano Guardini, Paul Tillich, Karl Barth, Dimitru Staniloae, Karl Rahner, Yves Congar, Hans Urs von Balthasar, Nikos Nissiotis, Juan Luis Segundo.

Über den Mitherausgeber

Peter Neuner, geboren 1941 in München. 1976 Promotion zum Dr. theol.. 1978 Habilitation. 1980-1985 Professor für Fundamentaltheologie in Passau. Seit 1985 Professor für Dogmatik an der LMU. Inhaber des Lehrstuhls für Dogmatik und ökumenische Theologie, Direktor des Ökumenischen Forschungsinstituts, Sprecher des Zentrums für Ökumenische Forschung, Vorsitzender des Katholisch-Theologischen Fakultätentages, 1998-2002 Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Dogmatiker und Fundamentaltheologen des deutschen Sprachraums.

Bibliografische Daten

Peter Neuner; Gunther Wenz (Hrsg.): Theologen des 20. Jahrhunderts – Eine Einführung. Darmstadt 2002. Wissenschaftliche Buchgesellschaft. 240 Seiten. ISBN 3-534-14963-7. 22,90 € / 29,90 €.