Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Naturalisierung des Geistes

tn025naturalisierungÜber das Buch

Ist der Geist auf Hirnprozesse und damit letztlich auf Materie rückführbar? Dramatische Fortschritte in der Gehirnforschung lassen vielerorts an einer eigenen Realität des menschlichen Geistes zweifeln. Sind dann aber Begriffe wie "Ich", "Selbstbewusstsein", "Person" und damit verbunden "Verantwortung" und "Schuld" noch zu rechtfertigen? Im vorliegenden Band setzen sich Naturwissenschaftler, Philosophen und Theologen engagiert mit diesen Fragen auseinander.

Über den Herausgeber

Peter Neuner, geboren 1941 in München. 1976 Promotion zum Dr. theol.. 1978 Habilitation. 1980-1985 Professor für Fundamentaltheologie in Passau. Seit 1985 Professor für Dogmatik an der LMU. Inhaber des Lehrstuhls für Dogmatik und ökumenische Theologie, Direktor des Ökumenischen Forschungsinstituts, Sprecher des Zentrums für Ökumenische Forschung, Vorsitzender des Katholisch-Theologischen Fakultätentages, 1998-2002 Leiter der Arbeitsgemeinschaft der Dogmatiker und Fundamentaltheologen des deutschen Sprachraums.

Bibliografische Daten

Peter Neuner (Hrsg.): Naturalisierung des Geistes – Sprachlosigkeit der Theologie? Die Mind-Brain-Debatte und das christliche Menschenbild. Freiburg/Br. 2003. Herder Verlag. Reihe Quaestiones Disputatae. 160 Seiten. ISBN 3-451-02205-2. 19,90 €.