Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Christen und Muslime

tn010muslimeÜber das Buch

Das Buch „Christen und Muslime – Was sie verbindet, was sie unterscheidet“ bietet einen Vergleich von Christentum und Islam, der den gesellschaftlichen und geschichtlichen Kontext berücksichtigt. Es werden Themen wie Menschenbild, Schriftauslegung, ethische Grundwerte und rechtliche Konfliktfelder behandelt. Sachlich fundiert und verständlich will das Buch Lernprozesse anstoßen, Hilfestellungen geben und zu einem offenen Dialog ermutigen und befähigen.

Über die Autoren

Dr. Andreas Renz, geboren 1970. Studium der Religionswissenschaft und der Katholischen Theologie. Er ist Referent für Ökumene und Kontakte zu den Weltreligionen in Hildesheim.

Stephan Leimgruber, geboren 1948 in Windisch/Schweiz. Studium der Philosophie und Katholischen Theologie in Löwen, Luzern und München. 1976 Promotion zum Dr. theol. an der LMU. Seelsorger und Religionslehrer. 1989 Habilitation an der LMU. 1992 Professor für Religionspädagogik in Paderborn. Seit 1998 Professor für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der LMU. Seit Oktober 2003 Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät.

Bibliografische Daten

Andreas Renz; Stephan Leimgruber: Christen und Muslime – Was sie verbindet, was sie unterscheidet. München 2004. Kösel-Verlag. 300 Seiten. Mit Abbildungen. ISBN 3-466-36647-X. 17,95 €.