Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gott im Leid

tn036gottleidÜber das Buch

Unter allen Einwänden gegen Gott nimmt die Frage nach dem Leid eine zentrale Stellung ein: Warum hat Gott eine Welt erschaffen, in der es Leid und Schmerz gibt? Die gesamte abendländische Denktradition hat sich mit dieser Frage, dem so genannten Theodizee-Problem, auseinander gesetzt und immer neue Antworten darauf gesucht. Hier werden diese Antworten analysiert und auf ihre Stichhaltigkeit geprüft. Dabei zeigt sich, ob der Glaube an Gott Einwänden gegenüber verantwortbar ist. Im Letzten jedoch geht es darum, ob und wie weit christliche Hoffnung zu tragen vermag.

Über den Autor

Armin Kreiner, geboren 1954 in Berg/Friedrichshafen. Studium der Katholischen Theologie in München. 1985 Promotion zum Dr. theol. 1991 Habilitation. 1994–2003 Professor für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft in Mainz. Seit 2003 Professor für Fundamentaltheologie an der LMU.

Bibliografische Daten

Armin Kreiner: Gott im Leid. Zur Stichhaltigkeit der Theodizee-Argumente. Erweiterte Neuausgabe. Freiburg 2005. Herder Verlag. 432 Seiten. ISBN 3-451-28624-6. 22 €.