Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Das wahre Antlitz Gottes - oder was wir meinen, wenn wir Gott sagen

tn046kreinerÜber das Buch

Kaum ein anderer Begriff wird unterschiedlicher, ja gegensätzlicher verwendet als der Gottesbegriff. Nicht immer behaupten Gläubige, was Atheisten leugnen, und nicht immer bestreiten Atheisten, wozu sich Gläubige bekennen. Diese radikale Umstrittenheit des Gottesbegriffs stellt die Frage nach dem „wahren Antlitz Gottes“, nach dem Verständnis dessen, was das Wort „Gott“ wirklich bedeutet. Lässt sich nachvollziehbar benennen, was dieses Wort meint, oder entzieht sich seine Bedeutung nicht jedem menschlichen Verständnis? Was heißt es denn, wenn wir sagen, Gott sei Person, allmächtig, allwissend, allgegenwärtig, allgütig? Das Buch hilft zu erkennen, auf welchen Gottesbegriff Verlass ist.

Über den Autor

Armin Kreiner, geboren 1954 in Berg/Friedrichshafen. Studium der Katholischen Theologie in München. 1985 Promotion zum Dr. theol. 1991 Habilitation. 1994–2003 Professor für Fundamentaltheologie und Religionswissenschaft in Mainz. Seit 2003 Professor für Fundamentaltheologie an der LMU.

Bibliografische Daten

Armin Kreiner: Das wahre Antlitz Gottes – oder was wir meinen, wenn wir Gott sagen. Freiburg im Breisgau 2006. Verlag Herder. 544 Seiten. ISBN 3-451-28776-5. Gebunden. 29,90 €.