Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Interreligiöses Lernen

Über das Buch

Wie können unterschiedliche Menschen, Kulturen und Religionen in gegenseitigem Respekt zusammenleben? Was können sie voneinander lernen? Stephan Leimgruber zeigt Wege für den Dialog zwischen Christen, Juden, Muslimen, Hindus und Buddhisten auf.

Besonders nimmt diese Didaktik des interreligiösen Lernens den Religionsunterricht in den Blick. Grundlegende Informationen zu den verschiedenen Religionen münden in praktische Anregungen, wie Begegnung und gemeinsame Lernerfahrungen gestaltet werden können: Wer Gemeinsamkeiten und Unterschiede konkret erfährt, lernt die eigene Religion besser zu verstehen und die anderen Religionen zu achten.

Über den Autor

Prof. Dr. Stephan Leimgruber, geb. 1948 in Windisch, Kanton Aargau (Schweiz), 1976 Priesterweihe, langjähriger Religionslehrer und engagiert im christlich-islamischen Dialog, seit 1998 Professor für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität München.

Stephan Leimgruber "Interreligiöses Lernen", ca. 208 Seiten. Kartoniert, ISBN 978-3-466-36748-1