Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Münchener Theologische Studien, Kanonistische Abteilung

  1. Eichmann, Eduard, Weihe und Krönung des Papstes im Mittelalter. Aus dem Nachlaß hrsg. v. Klaus Mörsdorf. München: Karl Zink 1951. X, 61 S.
  2. Ewers, Heinz, Die Nichtigkeitsbewerde in dem kanonischen Prozeßrecht. München: Karl Zink 1952. XV, 122 S.
  3. Reidick, Gertrude, Die hierarchische Struktur der Ehe. München: Karl Zink 1953. 204 S.
  4. Wesemann, Paul, Die Anfänge des Amtes der Generaloberin. Dargestellt an der verfassungsrechtlichen Entwicklung des Instituts der Englischen Fräulein bis zur Konstitution Benedikts XIV. »Quamvis iusto« vom 30.4.1749. München: Karl Zink 1954. XX, 240 S.
  5. Jassmeier, Joachim, Das Mitbestimmungsrecht der Untergebenen in den älteren Männerordensverbänden. München: Karl Zink 1954. X, 302 S.
  6. Hofmeister, Philipp, Das Beichtrecht der männlichen und weiblichen Ordensleute. München: Karl Zink 1954. VII, 277 S.
  7. Kaiser, Matthäus, Die Einheit der Kirchengewalt. Nach dem Zeugnis des Neuen Testamentes und der Apostolischen Väter. München: Karl Zink 1956. XII, 206 S.
  8. Lederer, Joseph, Der Dispensbegriff des kanonischen Rechtes. Unter besonderer Berücksichtigung der Rechtssprache des CIC. München: Karl Zink 1957. XIX, 213 S.
  9. Straub, Heinrich, Die geistliche Gerichtsbarkeit des Domdekans im alten Bistum Bamberg von den Anfängen bis zum Ende des 16. Jahrhunderts. Eine rechtsgeschichtliche Untersuchung. München: Karl Zink 1957. XVI, 285 S.
  10. Motzenbäcker, Rudolf, Die Rechtsvermutung im kanonischen Recht. München: Karl Zink 1958. XXXVI, 508 S.
  11. Doskocil, Walter, Der Bann in der Urkirche. Eine rechtsgeschichtliche Untersuchung. München: Karl Zink 1958. XV, 220 S.
  12. Armbruster, Hans, Der Ehewille evangelischer Christen im Lichte des kanonischen Prinzips der Unaulöslichkeit der Ehe. München: Max Hueber 1959. XV, 104 S.
  13. Strigl, Richard A., Grundfragen der kirchlichen Ämterorganisation. München: Max Hueber 1960. XXIV, 188 S.
  14. Müllejans, Hans, Publicus und Privatus im Römischen Recht und im älteren kanonischen Recht unter besonderer Berücksichtigung der Unterscheidung Ius publicum und Ius privatum. München: Max Hueber 1961. XVI, 200 S.
  15. Ülhof, Wilhelm, Die Zuständigkeit zur Weihespendung mit besonderer Berücksichtigung des Zusammenhangs mit dem Weihetitel und der Inkardination. München: Max Hueber 1962. XVI, 136 S.
  16. Weigand, Rudolf, Die bedingte Eheschließung im kanonischen Recht. I. Teil: Die Entwicklung der bedingten Eheschließung im kanonischen Recht. Ein Beitrag zur Geschichte der Kanonistik von Gratian bis Gregor IX. München: Max Hueber 1963. XXIII, 431 S.
  17. Fries, Bruno, Forum in der Rechtssprache. München: Max Hueber 1963. XXIII, 242 S.
  18. Schmitz, Heribert, Die Gesetzessystematik des Codex Iuris Canonici Liber I-III. München: Max Hueber 1963. XXXIX, 355 S.
  19. Strigl, Richard A., Die Vicaria Perpetua als Ersatzform der kanonischen Pfarrei. Eine kanonistische Untersuchung. München: Max Hueber 1964. XVI, 90 S.
  20. Heinemann, Heribert, Die rechtliche Stellung der nichtkatholischen Christen und ihre Wiederversöhnung mit der Kirche. München: Max Hueber 1964. XX, 222 S.
  21. Strigl, Richard A., Das Funktionsverhältnis zwischen kirchlicher Strafgewalt und Öffentlichkeit. Grundlagen, Wandlungen, Aufgaben. München: Max Hueber 1965. XXVI, 240 S.
  22. Kaiser, Matthäus, Der gute Glaube im Codex Iuris Canonici. München: Max Hueber 1965. XXIII, 247 S.
  23. Rouco-Varela, Antonio M., Staat und Kirche im Spanien des 16. Jahrhunderts. München: Max Hueber 1965. XIX, 327 S.
  24. Walf, Knut, Die Entwicklung des päpstlichen Gesandtschaftswesens in dem Zeitabschnitt zwischen Dekretalenrecht und Wiener Kongreß (1159-1815). München: Max Hueber 1966. XXV, 290 Weitzel, Joseph, Begriff und Erscheinungsformen der Simonie bei Gratian und den Dekretisten. München: Max Hueber 1967. XVI, 155 S.
  25. Weigand, Rudolf, Die Naturrechtslehre der Legisten und Dekretisten von Irnerius bis Accursius und von Gratian bis Johannes Teutonicus. München: Max Hueber 1967. XXVIII, 475 S.
  26. Socha, Hubert, Die Analogie zwischen der Hirtengewalt und der Dominativgewalt der klösterlichen Laienoberen. München: Max Hueber 1967. XLIV, 268 S.
  27. Aymans, Winfried, Kollegium und kollegialer Akt im kanonischen Recht. Eine rechtsbegriffliche Untersuchung insbesondere aufgrund des Codex Iuris Canonici. München: Max Hueber 1969. XXIII, 206 S.
  28. Schmitz, Heribert, Appellatio extraiudicialis. Entwicklungslinien einer kirchlichen Gerichtsbarkeit über die Verwaltung im Zeitalter der klassischen Kanonistik (1140-1348). München: Max Hueber 1970. XX, 161 S.
  29. Aymans, Winfried, Das synodale Element in der Kirchenverfassung. München: Max Hueber 1970. XXXIX, 389 S.
  30. Socha, Hubert, Das Ordensapostolat in der Teilkirche. Ekklesiologisch-kanonistische Standortbestimmung der Ordensleute. München: Max Hueber 1973. LX, 335 S.
  31. Saier, Oskar, »Communio« in der Lehre des Zweiten Vatikanischen Konzils. Eine rechtsbegriffliche Untersuchung. München: Max Hueber 1973. XXXI, 302 S.
  32. Zirkel, Adam, »Executio Potestatis«. Zur Lehre Gratians von der geistlichen Gewalt. St. Ottilien: EOS 1975. XVII, 190 S.
  33. Mayer, Adalbert, Triebkräfte und Grundlinien der Entstehung des Meß-Stipendiums. St. Ottilien: EOS 1976. XXVI, 286 S.
  34. Hopfenbeck, Albert, Privilegium Petrinum. Eine rechtssprachliche und rechtsbegriffliche Untersuchung. St. Ottilien: EOS 1976. XXXI, 205 S.
  35. Maritz, Heinz, Das Bischofswahlrecht in der Schweiz. Unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung im Bistum Basel nach der Reorganisation. St. Ottilien: EOS 1977. XVII, 147 S.
  36. Pérez de Heredia y Valle, Ignacio, Die Befangenheit des Richters im kanonischen Recht. Die Entwicklung der Einrede der Befangenheit und der Amtsenthaltung des Richters vom Dekretalenrecht bis zum Codex luris Canonici. St. Ottilien: EOS 1977. XXIV, 231 S.
  37. Hierold, Alfred E., Grundlegung und Organisation kirchlicher Caritas. Unter besonderer Berücksichtigung des deutschen Teilkirchenrechtes. St. Ottilien: EOS 1979. XXIX, 195 S.
  38. Weigand, Rudolf, Die bedingte Eheschließung im kanonischen Recht. Bd. II: Zur weiteren Geschichte der bedingten Eheschließung, Rechtstheorie, Rechtsdogmatik, Rechtsvergleich. St. Ottilien: EOS 1980. XXII, 306 S.
  39. Henseler, Rudolf, Die Mitbestimmungsrechte der Mitglieder zentralistischer klösterlicher Verbände an den verbandsinternen Leitungsaufgaben in der Zeit nach dem II. Vaticanum. Grundlegung, Beispiele und Leitlinien. St. Ottilien: EOS 1980. XXI, 176 S.
  40. Zubert, Bronislaw Wenanty, Das notwendige Mindestwissen über die Verschiedengeschlechtlichkeit und den Dauercharakter der Ehe in Kanonistik und Rechtsprechung von der Reformation bis zur Promulgation des CIC (1517-1917). Rechtshistorische Untersuchung. St. Ottilien: EOS 1984. XXV, 186 S.
  41. Lenherr, Titus, Die Exkommunikations- und Depositionsgewalt der Häretiker bei Gratian und den Dekretisten bis zur Glossa ordinaria des Johannes Teutonicus. St. Ottilien: EOS 1987. XXXI, 331 S.
  42. Wächter, Lothar, Gesetz im kanonischen Recht. Eine rechtssprachliche und systematisch-normative Untersuchung zu Grundproblemen der Erfassung des Gesetzes im katholischen Kirchenrecht. St. Ottilien: EOS-Verlag 1989. LV, 372 S.
  43. Vries, Jan, Gottesbeziehung und Gesetz. Grund, Inhalt und Grenze kanonischer Normierung im Bereich des religiösen Lebens des Gläubigen. St. Ottilien: EOS-Verlag 1991. LXI, 308 S.
  44. Weber, Margit, Die Totalsimulation. Eine Untersuchung aufgrund der Rechtsprechung der römischen Rota. St. Ottilien: EOS-Verlag 1994. XXVII, 202 S.
  45. Rambacher, Stefan, Formerfordernisse für die Eheschließung getaufter Nichtkatholiken nach dem CCEO unter besonderer Berücksichtigung der altorientalischen Kirchen. St. Ottilien: EOS-Verlag 1995. XXXIV, 221 S.
  46. Gänswein, Georg, Kirchengliedschaft - vom Zweiten Vatikanischen Konzil zum Codex Iuris Canonici. Die Rezeption der konziliaren Aussagen über die Kirchenzugehörigkeit in das nachkonziliare Gesetzbuch der Lateinischen Kirche. St. Ottilien: EOS-Verlag 1995. XLVIII, 239 S.
  47. Menges, Evelyne Dominica, Die kirchliche Stiftung in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Untersuchung zur rechtlichen Identität der kirchlichen Stiftung staatlichen Rechts mit der kanonischen Stiftung. St. Ottilien: EOS-Verlag 1995. LXXVIII, 358 S.
  48. Berzdorf, Franziskus, Autonomie und Exemtion der kanonischen Lebensverbände. St. Ottilien: EOS-Verlag 1995. XXXIV, 254 S.
  49. Amann, Thomas A., Laien als Träger von Leitungsgewalt? Eine Untersuchung aufgrund des Codex Iuris Canonici. St. Ottilien: EOS-Verlag 1996. XXXI, 172 S.
  50. Gehr, Josef, Die rechtliche Qualifikation der Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils. St. Ottilien: EOS-Verlag 1997. XL, 256 S.
  51. Müller, Ludger, Das Rechtsbegriff im Kirchenrecht. Zur Abgrenzung von Recht und Moral in der deutschsprachigen Kirchenrechtswissenschaft des 19. und 20. Jahrhunderts. St. Ottiien: EOS-Verlag 1999. XXV, 342 S.
  52. Haering, Stephan, Rezeption weltlichen Rechts im kanonischen Recht. Studien zur kanonischen Rezeption, Anerkennung und Berücksichtigung des weltlichen Rechts im kirchlichen Rechtsbereich aufgrund des Codex Iuris Canonici von 1983. St. Ottilien: EOS-Verlag 1998. XLVI, 336 S.
  53. Amann, Thomas A., Der Verwaltungsakt für Einzelfälle. Eine Untersuchung aufgrund des Codex Iuris Canonici. St. Ottilien: EOS-Verlag 1997. XXXIV, 237 S.
  54. Rhode, Ulrich, Mitwirkungsrechte kirchlicher Autoritäten im Codex Iuris Canonici. Teil I: Die Rechtsfigur des Mitwirkungsrechts. St. Ottilien: EOS-Verlag 2001. XLIII, 387 S.
  55. Rhode, Ulrich, Mitwirkungsrechte kirchlicher Autoritäten im Codex Iuris Canonici. Teil II: Rechtsfragen und Verfahrensfragen. St. Ottilien: EOS-Verlag 2004. L, 484 S.
  56. Ohly, Christoph, Sensus fidei fidelium. Zur Einordnung des Glaubenssinnes aller Gläubigen in die Communio-Struktur der Kirche im geschichtlichen Spiegel dogmatisch-kanonistischer Erkenntnisse und der Aussagen des II. Vaticanum. St. Ottilien: EOS-Verlag 2000. XLIV, 362 S.
  57. Zirkel, Adam, Quam primum - salva iustitia. Müssen kirchliche Eheprozesse Jahre dauern? St. Ottilien: EOS-Verlag 2003. XXXVI, 350 S.
  58. Nelles, Marcus, Summum ius summa iniuria?. Eine kanonistische Untersuchung zum Verhältnis von Einzelfallgerechtigkeit und Rechtssicherheit im Recht der Kirche. St. Ottilien: EOS-Verlag 2004. XXXIII, 335 S.
  59. Brunner, Markus, Statuta Seminariorum Clericorum. Die Organisationsformen der bayerischen Priesterseminare in ihrer rechtsgeschichtlichen Entwicklung. St. Ottilien: EOS-Verlag 2005, 514 S.
  60. Dennemarck, Bernd, Die Statuten des Eichstätter Domkapitels von der Säkularisation bis zur Gegenwart. Mit einem kritischen Kommentar zum geltenden Statut. St. Ottilien: EOS-Verlag 2008, XXXIX, 282 S.
  61. Grichting, Martin, Das Verfügungsrecht über das Kirchenvermögen. St. Ottilien: EOS-Verlag 2007, 798 S.
  62. Ohly, Christoph, Der Dienst am Wort Gottes. Eine rechtssystematische Studie zur Gestalt von Predigt und Katechese im Kanonischen Recht. St. Ottilien: EOS-Verlag 2008, XCVII, 794 S.