Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zeitschrift Archiv für katholisches Kirchenrecht

Das Archiv für katholisches Kirchenrecht erscheint seit 1856, zunächst in Innsbruck, von 1862 bis 1998 im Verlag Kirchheim + Co GmbH, Mainz, seit 1999 im Verlag Ferdinand Schoeningh, Paderborn. Das Archiv für katholisches Kirchenrecht ist weltweit die älteste erscheinende kirchenrechtliche Fachzeitschrift. Es wird seit 1960 im Kanonistischen Institut der Universität München herausgegeben, das seit 1. Juli 2001 die Bezeichnung „Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik“ trägt. Herausgeber der Zeitschrift sind die im aktiven Dienst stehenden Professoren des Instituts. Bislang waren in München als Herausgeber tätig Klaus Mörsdorf (†) (unter Mitwirkung von Karl Weinzierl (†), Audomar Scheuermann (†), Heribert Schmitz, Walter Doskocil (†)) und Winfried Aymans (unter Mitwirkung von Heribert Schmitz, Richard A. Strigl (†), Karl-Theodor Geringer). Gegenwärtig wird das Archiv für katholisches Kirchenrecht herausgegeben von Stephan Haering OSB (unter Mitwirkung von Elmar Güthoff, Helmuth Pree).

Das Archiv für katholisches Kirchenrecht wurde im Jahr 1993 mit dem Premio »Arturo Carlo Jemolo« ausgezeichnet, vor allem wegen seiner Kontinuität, Reichhaltigkeit an Beiträgen und Bemühung um ständiges kulturelles »aggiornamento« in der Veröffentlichung hauptsächlich kanonistischer Schriften.

Alle Zuschriften, Manuskripte und Besprechungsexemplare werden erbeten an den Schriftleiter: Prof. Dr. Stephan Haering OSB, Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik der Universität München, Geschwister-Scholl-Platz 1, D-80539 München. Besprechung bleibt vorbehalten. Für unaufgefordert eingesandte Schriften wird keine Verpflichtung zur Besprechung übernommen. Bestellungen werden erbeten an den Verlag.

Das Archiv für katholisches Kirchenrecht erscheint a posteriori in zwei Halbjahresheften von je etwa 22 Bogen. Zuletzt erschien Heft I des 174. Bandes (Jahrgang 2005). Jedes Heft enthält Abhandlungen und Kleine Beiträge, ferner eine Dokumentation von kirchlichen und staatlichen Erlassen und Entscheidungen sowie von Vereinbarungen zwischen Kirche und Staat, eine Kirchenrechtliche Chronik, Besprechungen und Anzeigen sowie ein ausführliches Verzeichnis von Neuerscheinungen kirchenrechtlich relevanter Literatur.

 

Inhaltsverzeichnisse der letzten Jahrgänge: 1998, 1999, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008