Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Buchner , Alois

Alois Buchner

1827-1838 ordentlicher Professor für Dogmatik

Biografische Daten

geboren in Murnau am 20.04.1783
gestorben in Passau am 29.08.1869

Vater: Buchner, Joseph
Mutter: geb. Bessenbacher, Maria

Priesterweihe: 23.06.1806 in Augsburg

Stationen der wissenschaftlichen und beruflichen Tätigkeit

  • 1803 Studium der Theologie in Landshut
  • 1806 Dr. theol. Landshut
  • 1806 Kaplan in Krumbach
  • 1816 Pfarrer und Schulinspektor in Rieden bei Füssen
  • 1818 Dozent für Dogmatik am Königlichen Lyzeum Dillingen
  • 1824 o. Professor für Dogmatik und Enzyklopädie der theologischen Wissenschaften an der Universität Würzburg
  • 1827 o. Professor für Dogmatik an der LMU München
  • 1838 Domkapitular in Passau
  • 1840-1857 Rektor des Lyzeums in Passau

Ehrungen

  • 1850 Großkreuz des Bayerischen Verdienstordens vom Hl. Michael I. Klasse

Werke

  • Summa theologiae dogmaticae, 3. Bde. in 4 Teilbden, München 1829-1830.
  • Grundsätze der Erziehung und des Unterrichtes, Sulzbach 1838.
  • Encyclopaedie und Methodologie der theologischen Wissenschaften, Sulzbach 1838.

Literatur

  • Magnus Jocham, Dr. Alois Buchner. Ein Lebensbild zur Verständigung über J. M. Sailer´s Priesterschule, Augsburg 1870.
  • Georg Schwaiger, Johann Michael Sailer, München 1982.
  • Theobald Freudenberger, Der Exeget und Orientalist Kilian Joseph Fischer, in: WDGBl 44 (1982) 311-313; 344.
  • Franz Mader, Stadtarchiv Passau. Tausend Passauer, Passau 1995, 36.
  • Leonhard Hell, Art. Buchner, Alois, in: LThK³ 2 (1993) 751.