Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dambeck, Franz

Franz Dambeck

1960-1974 Honorarprofessor für Geschichte der christlichen Kunst

Biografische Daten

geboren in München am 28.04.1903
gestorben in München am 09.01.1974

Vater: Dambeck, Franz
Mutter: geb. Nagl, Karolina

Priesterweihe: 17.04.1927 in Passau

Stationen der wissenschaftlichen und beruflichen Tätigkeit

  • 1922-1927 Studium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Passau
  • 1937 Dr. phil. Fribourg (Schweiz)
  • 1946 Landeskonservator am Landesamt für Denkmalpflege in München, ab 1955 Hauptkonservator
  • 1952 Lehrbeauftragter, 1959 Honorarprofessor für Kunstgeschichte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Freising
  • 1960 Honorarprofessor für Geschichte der christlichen Kunst an der LMU München

Werke

  • Spätgotische Kirchenbauten in Ostbayern, Passau 1939 (Diss.).
  • Das kirchliche Gerät der Gegenwart, München 1954.
  • Die Ausstellung Arte Liturgica in Germania, Rom 1956.
  • Hans Stethaimer und die Landshuter Bauschule, Landshut 1957.
  • Hans Wechselberger, Ein Baumeister der Spätgotik, Burghausen 1959.

Literatur

  • UAM, Personalakt Dambeck.
  • Schneider Angelika/Brandner Anton/Ramminger Wolfgang, Kurzbiographien, in: 100 Jahre Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege 1908-2008 (Bd. 1), hg. v. Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, Regensburg 2008, 335f.