Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Geringer, Karl-Theodor

Karl-Theodor Geringer

1985-2002 ordentlicher Professor für Kirchenrecht, insbesondere für Eherecht, Prozeß- und Strafrecht sowie Staatskirchenrecht am Kanonistischen Institut

Biografische Daten

geboren in Jalta (Krim) am 13.04.1937

Vater: Geringer, Jakob
Mutter: geb. Wanka, Anna

Priesterweihe: 29.06.1961 in Wien

Stationen der wissenschaftlichen und beruflichen Tätigkeit

  • 1956-1961 Studium der Theologie an Universität Wien, Besuch des Priesterseminars
  • 1961-1970 Kaplan in Wiener Stadtpfarreien und Übernahme von Aufgaben im kirchlichen Gerichtswesen an der Universität Wien
  • 1963 Vernehmungsrichter am Erzbischöflichen Diözesan- und Metropolitangericht Wien
  • 1966 erkennender Richter am kirchlichen Gericht
  • 1971 Dr. theol. Wien
  • 1970-1973 Aufbaustudium des kanonischen Rechts an der LMU München; Abschluss mit der Lizentiatspromotion
  • 1980 Habilitation im Fach Kirchenrecht durch die Universität Wien
  • 1981 o. Professor für Kirchenrecht an der Universität Passau
  • 1985-2002 Professor für Kirchenrecht, insbesondere für Eherecht, Prozeß- und Strafrecht sowie Staatskirchenrecht am Kanonistischen Institut (seit 2001 Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik) in München
  • 1997 zusätzliche Übernahme des Lehrstuhls für Kirchenrecht an der Universität Augsburg
  • 1987-1995 Erzbischöflicher Vizeoffizial in München
  • 1996 Diözesanrichter am Bischöflichen Konsistorium
  • 2002 Emeritierung

Ehrungen

  • 1997 Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse in Österreich
  • 2002 Festschrift zum 65. Geburtstag
  • 2007 Großes Silbernes Ehrenkreuz für Verdienste um die Republik Österreichs

Werke

  • Die Konfessionsbestimmung bei Kindern aus gemischten Ehen in der Zeit zwischen Tridentinum und CIC, Wien 1971 (Diss.).
  • Das Recht auf Verteidigung im kanonischen Prozess, Wien 1976 (Lic. theol.).
  • Kirche Ehejudikatur. Eine Untersuchung aufgrund der Tätigkeit des Wiener Diözesangerichtes seit Inkrafttreten des CIC, Wien 1980 (Habil.).
  • (zusammen mit Winfried Aymans) (Hgg.), Iuri canonico promovendo [Festschrift Heribert Schmitz zum 65. Geburtstag], Regensburg 1994.
  • (zusammen mit Winfried Aymans) (Hgg.), Das Kanonistische Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München 1947 bis 1997, München 1997.
  • Communio in ecclesiae mysterio. Festschrift für Winfried Aymans zum 65. Geburtstag (zusammen mit Heribert Schmitz) (Hg.), St. Ottilien 2001.

Literatur

  • Winfried Aymans/Karl-Theodor Geringer (Hg.), Das Kanonistische Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München 1947 bis 1997, München 1997, 32.
  • Winfried Aymans/Stephan Haering/Heribert Schmitz (Hg.), Iudicare inter fideles [Festschrift für Karl-Theodor Geringer zum 65. Geburtstag], St. Ottilien 2002.