Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Göttler, Josef (Joseph)

Josef (Joseph) Göttler

1911-1935 ordentlicher Professor für Religionspädagogik

Biografische Daten

geboren in Dachau am 09.03.1874
gestorben in München am 14.10.1935

Vater: Göttler, Johann
Mutter: geb. Widmann, Maria

Priesterweihe: 29.06.1898 in Freising

Stationen der wissenschaftlichen und beruflichen Tätigkeit

  • 1893-1898 Studium der Theologie in München und Freising
  • 1898-1899 Koadjutor in Haag/Wasserburg
  • 1899-1900 Kaplan in St. Maximilian, München
  • 1900-1902 Kurat in St. Johann Nepomuk, München
  • 1902 Dr. theol. München
  • 1904 Habilitation für das Fach Dogmatik durch die Theologische Fakultät der LMU München
  • 1904-1908 Privatdozent für Dogmatik an der LMU München
  • 1904-1908 Chorvikar in St. Kajetan
  • 1909-1911 Professor für Dogmatik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Freising
  • 1909-1930 Schriftleiter der "Katechetischen Blätter"
  • 1911 Berufung auf die neugeschaffene ordentliche Professur für Pädagogik und Katechetik an der LMU München; Schöpfer der "Münchner (katechetischen) Methode"

Ehrungen

  • 1918 König Ludwig Kreuz
  • 1926 Geheimer Regierungsrat
  • 1930 Geistlicher Rat

Werke

  • Die Wirkung des Bußsakraments nach der Lehre des hl. Thomas von Aquin, München 1903 (Diss.).
  • Der hl. Thomas von Aquin und die vortridentinischen Thomisten über die Wirkungen des Bußsakraments. Dogmengeschichtliche Studie, Freiburg 1904 (Habil.).
  • Einen Einheitsreligionslehrplan. Erwägungen und Vorschläge zur einheitlichen Gestaltung der religiösen Volkserziehung der katholischen Jugend, München 1908.
  • Unser Erziehungsziel. Pädagogische-teleologische Erwägungen zur Aufklärung, Verständigung und Sammlung, München 1909.
  • System der Pädagogik, München 1915, 121964.
  • Geschichte der Pädagogik in Leitsätzen für Vorlesungen. Mit besonderer Berücksichtigung der bayerischen Schulgeschichte, München 1921, ³1935.
  • Religions- und Moralpädagogik. Grundriß einer zeitgemäßen Katechetik, Münster 1923, ²1931.

Literatur

  • Anton Stonner, Zum Tode Joseph Göttlers, in: Bildung und Erziehung 1 (1935) 412-413.
  • G. Kiefinger, Professor Dr. Göttlers Persönlichkeit und Lebenswerk, in: Katechetische Blätter 37 (1936) 1-7; 37-41.
  • Geschichte und Grundanliegen der sogenannten Münchener katechetischen Methode. Die methodische Erneuerung im katechetischen Unterricht, München 1954, ²1961.
  • Wilhelmine M. Sayler, Josef Göttler und die christliche Pädagogik, München 1960.
  • Werner Simon, Joseph Göttler (1874-1935), in: KatBl 112 (1987) 341-344.
  • Werner Simon, Art. Göttler, Joseph, RGG4 3 (2000) 1234f.
  • Reinhard Göllner, Zurückgeblättert 125 Jahre KatBl, in: KatBl 125 (2000) 208-209.