Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Hartig, Michael

Michael Hartig

1948-1960 Honorarprofessor für Christliche Kunst

Biografische Daten

geboren in Mauern bei Moosburg am 28.09.1878
gestorben in München am 12.04.1960

Vater: Hartig, Engelbert
Mutter: geb. Buchtler, Anna

Priesterweihe: 29.06.1903

Stationen der wissenschaftlichen und beruflichen Tätigkeit

  • 1898 Studium der Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Freising und der LMU München
  • Studium der Kunstgeschichte an der LMU München und der Universität Würzburg
  • 1910 Vorstand des Erzbischöflichen Archivs, ab 1917 auch Leiter der Bibliothek des Metropolitankapitels München
  • 1914 Dr. phil. Würzburg
  • 1924-1954 Gründungsvorsitzender des Vereins für Diözesangeschichte von München und Freising
  • 1925 Domkapitular in München
  • 1920 Vorlesungen an der Franziskanerhochschule St. Anna München
  • 1925-1942 Dozent an der Hochschule Salzburg
  • 1948 Dr. theol. h.c. der Theologischen Fakultät der LMU München, seither Vorlesungen
  • 1950-1960 Honorarprofessor für Christliche Kunst an der LMU München

Ehrungen

  • 1914 Monsignore
  • 1922 Päpstlicher Ehrenprälat
  • 1948 Ehrendoktor der Theologie der LMU München
  • 1960 Bayerischer Verdienstorden

Werke

  • Die Kunstpflege des Benediktinerstiftes Scheyern in der Zeit der romanischen Kunst, München 1915 (Diss. phil.).
  • Das Benediktiner-Reichsstift Sankt Ulrich u. Afra in Augsburg (1012 bis 1802), Augsburg 1923.
  • Freising. Eine ehemalige altbayerische Bischofsstadt, Augsburg 1928.
  • Die oberbayerischen Stifte, die großen Heimstätten deutscher Kirchenkunst, 2 Teilbände, München 1935.
  • Die niederbayerischen Stifte. Mächtige Förderer deutscher Kunst, München 1939.
  • Stätten der Gnade, München 1947.
  • Patrona Bavariae. Die Schutzfrau Bayerns, München 1948.
  • Werkverzeichnis in: 100 Jahre Verein für christliche Kunst 1860-1960, München 1960, 50-55.

Literatur

  • Edgar Krausen, Michael Hartig, in: Schönere Heimat. Erbe und Gegenwart. 47 (1958), 498f.
  • Simon Irschl, Prälat Dr. Michael Hartig gest., in: KlBl 40 (1960) 171f.
  • Prälat Dr. Michael Hartig gest., in: Münster 13 (1960) 264.
  • Romuald Bauerreiß, Unser Prälat Hartig gest., in: Der Zwiebelturm. Mitschrift für das bayerische Volk und seine Freunde 15 (1960) 143.
  • Franz Dambeck, Nachruf auf Michael Hartig, in: MThZ 12 (1961) 76 f.
  • Simon Irschl, Prälat Dr. Michael Hartig (1878-1960), in: BABKG (1962) 121-128.
  • Edgar Krausen, Bibliographien von Gründungsmitgliedern des Vereins für Diözesangeschichte von München und Freising, in: BABKG 29 (1975), 151f.
  • Hans-Jörg Nesner, Das Metropolitankapitel zu München (seit 1821), in: Georg Schwaiger (Hg.), Monachium Sacrum. Festschrift zur 500-Jahr-Feier der Metropolitankirche zu Unserer Lieben Frau in München, Bd. 1, München 1994, 475-580, hier 555f.