Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Scheffczyk, Leonhard

Leonhard Scheffczyk

1965-1985 ordentlicher Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte

Biografische Daten

geboren in Beuthen am 21.02.1920
gestorben in München am 08.12.2005

Vater: Scheffczyk, Alfred
Mutter: Koscielny, Hedwig

Priesterweihe: 29.06.1947 in Freising

Stationen der wissenschaftlichen und beruflichen Tätigkeit

  • 1938 Studium der Theologie in Breslau
  • 1941 Einberufung in die Wehrmacht
  • 1945-1947 Fortsetzung des Theologiestudiums an der Theologisch-Philosophischen Hochschule Freising
  • 1947-1948 Seelsorgetätigkeit in Grafing bei München und Traunwalchen
  • 1948-1951 Subregens im Priesterseminar der Ostvertriebenen (Albertus-Magnus-Kolleg) in Königstein im Taunus
  • 1950 Dr. theol. München
  • 1952-1959 Dozent an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Königstein (Taunus)
  • 1957 Habilitation für das Fach Dogmatik durch die Theologische Fakultät der LMU München und dort Privatdozent
  • 1959-1965 Professor für Dogmatik an der Universität Tübingen
  • 1965-1985 o. Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der LMU München
  • 1970-1985 Berater der Glaubenskommission der Deutschen Bischofskonferenz und Mitglied in der Kommission zur Erstellung des Katholischen Erwachsenenkatechismus
  • 1983-2001 Berater beim Päpstlichen Rat für die Familie

Ehrungen

  • 1972 Mitglied der Görresgesellschaft für Interdisziplinäre Forschung und Vorsitzender der Kommission für die Herausgabe ungedruckter Texte aus der mittelalterlichen Geisteswelt
  • 1973 Mitglied der Pontificia Academia Mariana Internationalis
  • 1978 Päpstlicher Ehrenprälat und ordentliches Mitglied der Pontificia Academia Theologica Internationalis
  • 1980 Ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  • 1985 Festschrift zum 65. Geburtstag
  • 1994 Ehrendoktorwürde der Opus-Dei-Universität in Pamplona
  • 2001 Erhebung zum Kardinal

Werke

  • Friedrich Leopold zu Stolbergs "Geschichte der Religion Jesu Christi". Die Abwendung der katholischen Kirchengeschichtsschreibung von der Aufklärung und ihre Neuorientierung im Zeitalter der Romantik (MThS.H 3), München 1952 (Diss.).
  • Das Mariengeheimnis in Frömmigkeit und Lehre der Karolingerzeit (Erfurter Theologische Studien 5), Leipzig 1959 (Habil.).
  • Schöpfung und Vorsehung (Handbuch der Dogmengeschichte 2/2a), Freiburg i. Br. 1963.
  • Christliche Weltfrömmigkeit? (Wolfsburgreihe 9), Essen 1964.
  • Von der Heilsmacht des Wortes. Grundzüge einer Theologie des Wortes, München 1966.
  • Der Mensch als Bild Gottes (Wege der Forschung 124), Darmstadt 1969.
  • Dogma der Kirche - heute noch verstehbar? Grundzüge einer dogmatischen Hermeneutik, Berlin 1973.
  • Auferstehung. Prinzip des christlichen Glaubens, Einsiedeln 1976.
  • Kursänderung des Glaubens? Theologische Gründe zur Entscheidung im Fall Küng, Aschaffenburg 1980.
  • Urstand, Fall und Erbsünde. Von der Schrift bis Augustinus. (Handbuch der Dogmengeschichte 2/3a), Freiburg 1981.
  • Die heile Schöpfung und das Seufzen der Kreatur (Schriftenreihe der Gustav-Siewerth-Akademie 6), Weilheim-Bierbronnen 1992.
  • Aspekte der Kirche in der Krise. Um die Entscheidung für das authentische Konzil (Quaestiones non disputatae 1), Siegburg 1993.
  • Schöpfung als Heilseröffnung. Schöpfungslehre (Katholische Dogmatik 3), Aachen 1997.
  • Die Heilsverwirklichung in der Gnade. Gnadenlehre (Katholische Dogmatik 6), Aachen 1998.

Literatur

  • Anton Ziegenaus/Franz Courth/Philipp Schäfer (Hg.), Veritati Catholicae. Festschrift für Leo Scheffczyk zum 65. Geburtstag, Aschaffenburg 1985.
  • Manfred Weitlauff, Leo Kardinal Scheffczyk. 21.2.1920 - 8.12.2005, in: JBAW 2005, München 2006, 359-364.
  • Herbert Hupka, Der Kardinal aus Oberschlesien. Zum Tode von Leo Kardinal Scheffczyk, in: Schlesische Nachrichten 2 (2006) 5f.
  • Anton Ziegenaus, "Den unergründlichen Reichtum Christi verkündigen" (Eph 3,8). Würdigung der Person und des Werkes Leo Kardinal Scheffzcyks, in: FKTh 22 (2006) 1-11.
  • Johannes Nebel, Bibliographie der Veröffentlichungen von 1986-2005 von Leo Kardinal Scheffczyk, in: FKTh 22 (2006) 37-80.
  • Anton Ziegenaus, Leo Scheffczyk (1920-2005), in: Michael Hirschfeld/Johannes Gröger/Werner Marschal (Hg.), Schlesische Kirche in Lebensbildern, Bd. 7, Münster 2006, 296-300.