Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Schmid, Josef

Josef Schmid

1951-1959 ordentlicher Professor für Exegese des Neuen Testaments und biblische Hermeneutik

Biografische Daten

geboren in Holzhausen (Oberbayern) am 26.01.1893
gestorben in München am 04.09.1975

Vater: Schmid, Josef
Mutter: geb. Gröbmaier, Anna

Priesterweihe: 29.06.1920 in Freising

Stationen der wissenschaftlichen und beruflichen Tätigkeit

  • 1913-1915 und 1918-1920 Studium der Philosophie und Theologie in Innsbruck und Freising
  • 1915-1918 Militärdienst
  • 1922 Kooperator in St. Ludwig in München
  • 1927 Dr. theol. München
  • 1930-1931 Stellvertretung, 1931-1951 Professor für Neutestamentliche Exegese und Einführung in das Neue Testament an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Dillingen
  • 1951-1959 o. Professor für Neutestamentliche Exegese und biblische Hermeneutik an der LMU München
  • 1959 Emeritierung

Ehrungen

  • 1958 Dr. theol. h. c. Universität Innsbruck
  • 1973 Festschrift zum 80. Geburtstag

Werke

  • Das Evangelium nach Matthäus, Regensburg 1948, 51965.
  • Das Evangelium nach Markus, Regensburg 1949, 51963.
  • Synopse der drei ersten Evangelien mit Beifügung der Johannes-Parallelen, Regensburg 1949, 111997.
  • Das Evangelium nach Lukas, Regensburg 1951, 41960.
  • Moderne Bibelübersetzungen, Wien 1960.

Literatur

  • Paul Hoffmann/Norbert Brox/Wilhelm Pesch (Hg.), Orientierung an Jesus. Zur Theologie der Synoptiker [FS Josef Schmid zum 80. Geburtstag], Freiburg 1973.
  • Paul Hoffmann, Art. Schmid, Andreas, in: LThK³ 9 (2000) 179.