Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Söhngen, Gottlieb Clemens

Gottlieb Clemens Söhngen

1947-1958 ordentlicher Professor für Fundamentaltheologie und Philosophische Propädeutik

Biografische Daten

geboren in Köln am 21.05.1892
gestorben in München am 14.11.1971

Vater: Söhngen, Gottlieb
Mutter: Escher, Elisabeth

Priesterweihe: 10.08.1917 in Köln

Stationen der wissenschaftlichen und beruflichen Tätigkeit

  • Studium der Philosophie und Theologie in Bonn und München
  • 1914 Dr. phil. München
  • 1924-1930 Dozent und Geschäftsführer an der Albertus-Magnus-Akademie in Köln
  • 1929 Dr. theol. Tübingen
  • 1931 Habilitation für die Fachverbindung Philosophische Propädeutik und Fundamentaltheologie durch die Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn
  • 1931-1937 Privatdozent in Bonn
  • 1937-1945 o. Professor der Theologie an der Staatlichen Akademie Braunsberg (Ostpreußen)
  • 1947 o. Professor für Fundamentaltheologie und Philosophische Propädeutik an der LMU München
  • 1958 Emeritierung

Ehrungen

  • 1968 Päpstlicher Hausprälat
  • 1962 Festschrift zum 65. Geburtstag

Werke

  • Ueber analytische und synthetische Urteile. Eine historisch-kritische Untersuchung zur Logik des Urteils, Köln 1915 (Diss. phil.).
  • Sein und Gegenstand. Das scholastische Axiom Ens et verum convertuntur als Fundament metaphysischer und theologischer Spekulation (Veröffentlichungen des katholischen Institus für Philosophie Albertus-Magnus-Akademie zu Köln 2), Münster 1930 (Diss. theol.).
  • Cardinal Newman. Sein Gottesgedanke und seine Denkergestalt, Bonn 1946.
  • Humanität und Christentum, Essen 1946.
  • Das sakramentale Wesen des Messopfers, Essen 1946.
  • Die Einheit in der Theologie. Gesammelte Abhandlungen, Aufsätze, Vorträge, München 1952.
  • Philosophische Einübung in die Theologie. Erkennen, Wissen, Glauben, Freiburg 1955.
  • Gesetz und Evangelium. Ihre analoge Einheit. Theologisch, philosophisch, staatsbürgerlich, Freiburg 1957.
  • Der Weg der abendländischen Theologie. Grundgedanken zu einer Theologie des "Weges", München 1959.
  • Grundfragen einer Rechtstheologie, München 1962.
  • Christi Gegenwart in Glaube und Sakrament, München 1967.

Literatur

  • Joseph Ratzinger/Heinrich Fries (Hg.), Einsicht und Glaube [Gottlieb Söhngen zum 70. Geburtstag am 21.5.1962], Freiburg 1962.
  • Heinrich Fries, Gottlieb Söhngen, in: Hans Jürgen Schultz (Hg.), Tendenzen der Theologie im 20. Jahrhundert. Eine Geschichte in Porträts, Stuttgart 1967, 392-396.
  • Joseph Ratzinger, Das Ganze im Fragment. Gottlieb Söhngen zum Gedächtnis, in: CiG 23 (1971) 398f.
  • Alfons Weiler, Analogia entis. Eine systematische Erörterung des Analogieproblems am Leitfaden von Gottlieb Söhngen, Augsburg 1972.
  • Heinrich Fries, Die Einheit in der Theologie. Gottlieb Söhngen zum Gedächtnis, in: MThZ 23 (1972) 354-366.
  • Johannes Flury, Um die Redlichkeit des Glaubens. Studien zur deutschen katholischen Fundamentaltheologie, Freiburg/ Schweiz 1979, 179-199.
  • Nicola Bizara, Rivelazione e teologia in Gottlieb Söhngen, Roma 1985.
  • Josef Graf, Gottlieb Söhngens (1892-1971) Suche nach der "Einheit in der Theologie". Ein Beitrag zum Durchbruch des heilsgeschichtlichen Denkens, Frankfurt 1991.
  • Graf Josef, Art. Söhngen, Gottlieb, in: LThK³ 9 (2000) 696f.
  • Wolfgang Klausnitzer, Art. Söhngen, Clemens Gottlieb, in: BBKL 21 (2003) 1446-1454.