Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Über die Fakultät

Neben den klassischen Abteilungen Biblische, Historische, Systematische und Praktische Theologie gibt es drei besondere Einrichtungen:

Im Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik können Sie sich auf das Kirchenrecht spezialisieren. Das Martin-Grabmann-Forschungsinstitut für mittelalterliche Theologie und Philosophie genießt internationales Ansehen. Und das Zentrum für Ökumenische Forschung ist das einzige in Europa, bei dem Wissenschaftler/-innen aus drei christlichen Konfessionen zusammenarbeiten: Katholische Theologie, Evangelische Theologie und Orthodoxe Theologie.

Außerdem werden an der Katholisch-Theologischen Fakultät zwei bedeutende Fachzeitschriften herausgegeben: die Münchener Theologische Zeitschrift und Archiv für katholisches Kirchenrecht und .

Zur Förderung der Wissenschaft verleiht die Fakultät alle zwei Jahre den "Johann Michael Sailer-Preis".

Die Fakultät gehört zu den Gründungseinrichtungen der Universität Ingolstadt (Landshut - München / LMU) im Jahr 1472. Bedeutende Persönlichkeiten wie der Katechismus-Autor Petrus Canisius, der Kirchenhistoriker Ignaz von Döllinger und der Dogmatiker Michael Schmaus haben seitdem dort gelehrt. Papst Benedikt XVI. hat hier seine theologischen Qualifikationsschriften geschrieben. Heute ist die Katholisch-Theologische Fakultät in München die größte in Bayern. Zur Zeit studieren hier 1400 Frauen und Männer aus dem In- und Ausland.

Folgende Abschlüsse sind in den nicht modularisierten Studiengängen möglich: Diplom, Staatsprüfung für das Lehramt und Magister im Nebenfach (auslaufende Studiengänge), Lizentiat und Promotion. Seit der Einführung der modularisierten Studiengänge im Wintersemester 2010/11 können Studierende folgende Abschlüsse erwerben: Magister theologiae, Staatsprüfung für das Lehramt (Gymnasium, Realschule, Grundschule, Hauptschule, Grundschuldidaktik, Hauptschuldidaktik), BA-Nebenfach und BA-Berufliche Bildung im Zweitfach, MA-Berufliche Bildung im Zweitfach. Mit diesen Qualifikationen können die Absolventen in den Bereichen Seelsorge, Wissenschaft, Kirche, Schule, Erwachsenenbildung oder Medien ihre berufliche Laufbahn fortsetzen.

Wir wünschen Ihnen dazu alles Gute!