Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kardinal-Wetter-Preis für Dr. Annemarie Frank

30.07.2020

Dr. Annemarie Frank, Akademische Rätin a. Z. am Lehrstuhl für Alttestamentliche Theologie, ist mit dem diesjährigen Kardinal-Wetter-Preis der Katholischen Akademie in Bayern und der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Würzburg ausgezeichnet worden.

Die Katholische Akademie in Bayern und die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Würzburg verleihen den Kardinal-Wetter-Preis 2020 an Dr. Annemarie Frank. Vergeben wird die mit 1500 Euro dotierte Auszeichnung für ihre Dissertation mit dem Titel „Asaf, Juda, Hatifa – Namen und Namensträger in Esra/Nehemia“. Überreicht wird der Preis am Mittwoch, den 18. November 2020, im Rahmen einer öffentlichen Akademischen Feier an der Universität Würzburg. (Update vom April 2021: Die Preisverleihung wird aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens auf den 25. November 2021 verschoben.)

Die 29-jährige Nachwuchs-Wissenschaftlerin, die bereits mehrere Jahre als Mitarbeiterin an verschiedenen Lehrstühlen der Theologischen Fakultät in Würzburg gearbeitet hatte, wurde dort im Dezember 2019 mit summa cum laude promoviert. „Dr. Lic. theol. Annemarie Frank zeigt in ihrer Dissertation eindrucksvoll, welch reichen Ertrag onomastische und prosopographische Analysen für die alttestamentliche Wissenschaft erbringen, und schließt mit der Bearbeitung der Listen im Esra/Nehemia-Buch eine echte Forschungslücke“, heißt es unter anderem in der Preisbegründung.

Seit April 2020 ist Annemarie Frank, die neben ihrem Theologiestudium auch noch ein Studium der Germanistik, Gräzistik und Altorientalistik an der Universität Würzburg abschloss, Akademische Rätin a. Z. am Lehrstuhl für Alttestamentliche Theologie bei Prof. Dr. Holger Gzella an der LMU München.

Kardinal Friedrich Wetter, der Namensgeber des Preises, war von 1982 bis 2008 als Erzbischof von München und Freising zugleich Protektor der Katholischen Akademie in Bayern. Diese dankte ihm durch die Stiftung des nach ihm benannten Preises. Der Kardinal-Wetter-Preis wird jährlich für theologische Dissertations- oder Habilitationsschriften verliehen. Die Vergabe des Preises erfolgt nach enger Absprache zwischen der Akademie und den katholisch-theologischen Fakultäten beziehungsweise Instituten und Departments aller bayerischen Universitäten im Wechsel. Frank ist die 13. Preisträgerin seit 2008.