Katholisch-Theologische Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lebenslauf

Schul- und Universitätslaufbahn

1987 Abitur am bischöflichen Gymnasium Katende (Demokratische Republik Kongo)

1990 Bakkalaureus in Philosophie, Priesterseminar St. Augustin Kalonda (Dem. Rep. Kongo), „De   l’irréversibilité  de la Relation Même-Autrui chez E. Levinas“ (nicht veröffentlicht)

1995 Diplom in Theologie, Priesterseminar St. Cyprien Kikwit (Dem. Rep. Kongo), „Communion et salut dans l’Église. Questions africaines d’ecclésiologie“ (nicht veröffentlicht)

2009 Lizentiat in kanonischem Recht, Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München: „Das päpstliche Gesandtschaftswesen nach dem Motu proprio Sollicitudo Omnium Ecclesiarum und dem CIC/1983“

2012 Doktor des kanonischen Rechts, Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München: „Das päpstliche Gesandtschaftswesen und die Nuntiatur in der Demokratischen Republik Kongo. Zugleich ein Beitrag zum Staat-Kirche-Verhältnis in der Demokratischen Republik Kongo“

2013 Habilitationsprojekt am Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München bei Prof. Dr. Stephan Haering OSB, weitere Mitglieder des Mentorats sind: Prof. Dr. Dr. Helmuth Pree und Prof. Dr. Susanne Lepsius

Titel des Habilitationsprojekts:

„Heilige Orte", insbesondere Friedhöfe
kirchenrechtlicher Status und Rechtsvergleich mit den
Regelungen der Evangelischen und orthodoxen Kirchen in Deutschland
unter Berücksichtigung zentraler staatskirchenrechtlicher Aspekte

2020 Abschluss des Habilitationsverfahrens

Seit 2016 Studienberatung für ausländische Promovierende an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München

Beruflicher Werdegang

2009-2012 Werkvertrag am Klaus-Mörsdorf-Studium für Kanonistik an der Ludwig- Maximilians-Universität München (Prof. Dr. Dr. Güthoff, Prof. Dr. Dr. Pree)
Seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kirchenrecht, insbesondere Verwaltungsrecht sowie Kirchliche Rechtsgeschichte des Klaus-Mörsdorf- Studiums für Kanonistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München

2020 Privatdozent an Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München

2020 Ernennung zum Univ.-Professor (Lehrstuhlvertretung ab 15. Januar 2021 bis 30. September 2021)

Mitgliedschaften

• Deutsche Gesellschaft für Kirchenrecht (vormals: Associatio Winfried Schulz)
• Consociatio Internationalis Studio Iuris Canonici Promovendo
• Beirat DPM
• Arbeitsgemeinschaft der Fachvertreter Kirchenrecht

Preise

• Pelkhoven-Preis 2013 (verliehen am 21. Januar 2013)
• Förderpreis 2013 der Münchener Universitätsgesellschaft (verliehen 28. Juni 2013)
• Audomar-Scheuermann-Studienpreis (verliehen am 20. Mai 2014)